Unser Weg

Aus der Wissenschaft entstanden

Evaluierung und Optimierung für einen erfolgreicheren Transfer

Im Rahmen einer von Bund und Land öffentlich geförderten Instrumentenerprobung hat der LSI eine Vielzahl von Konzepten für einen aussichtsreichen Transfer von lebenswissenschaftlichen Projekten in die Wirtschaft entwickelt und validiert. Zielführend hat sich dabei die vom LSI durchgeführte intensive Evaluierung und Konzeptoptimierung herausgestellt, die mit ihren Fragen die größte Hürde einer Investmentattraktivität bereits am Anfang eines Entwicklungsprozesses adressiert.  Wie hoch ist das Potential einer Technologie, wo ist der bisherige Entwicklungsplan nicht erfolgsversprechend, gibt es eine überzeugende Schutzrechtsstrategie und hat das Gründerteam nicht nur Knowhow sondern auch Durchhaltevermögen? Die Fokussierung einer Life Science-Idee auf die spätere Verwertung ist letztendlich für das Engagement privater Investoren und industrieller Partner und damit auch für die nachhaltige Zukunft eines StartUps entscheidend.

Seit 2008 hat der Life Science Inkubator rund 1000 Ideen gesichtet und davon mehr als 400 intensiv begutachtet. Dazu gehörten Projekte aus der Stammzellforschung, Biomarkerentwicklung oder Phagentherapie genauso wie z.B. bioresorbierbare Wirbelsäulenimplantate, Hybridtechnologie für Rollstühle oder biomedzinische Sensorentwicklungen.

Während der Phase der Instrumentenerprobung wurde dieses Konzept sowohl durch Ernst & Young als auch durch Rambøll evaluiert und positiv beurteilt. In einer nächsten Phase soll das gesammelte Knowhow nun einer größeren Zahl von lebenswissenschaftlichen Gründungsvorhaben aus Universitäten und Hochschulen zu Gute kommen. 

 

R

Ernst & Young

„Der Evaluierungsprozess wird als herausragend gesehen.  Das Konzept schafft durch die profunde und differenzierte Evaluierung der wissenschaftlichen Projekte – basierend auf einer internen und externen Technologie-, Markt- und Patentbegutachtung sowie eines Gründeraudits eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit frühphasiger Projekte.“

R

Rambøll

„Der LSI hat für die Evaluation und Auditierung seiner Gründungsvorhaben qualitativ hochwertige Instrumente geschaffen, die einen echten Mehrwert für die Gründerinnen und Gründer, die sie durchlaufen, schaffen.  Zudem wird er [der Prozess] bereits benutzt, um erste Impulse für die Weiterentwicklung von Teams, Technologien und Geschäftsmodellen zu geben.“

Unsere Partner

Kontakt

Adresse

Life Science Inkubator GmbH
am Forschungszentrum caesar

Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn

Telefon: +49 228 227790-0
Telefax: +49 228 227790-29
E-Mail: info(at)life-science-inkubator.de 

Pressekontakt

Marion Schink
Kommunikation
Tel. +49 0228 227790-35
schink(at)life-science-inkubator.de